Strategische Aufrüstung der Kommunikation im Fokus der IWB-Kommunikationsforschung

Zitat:

„Die rasante Entwicklung und Veränderung der Kommunikation im digitalen Zeitalter bringt der Wirtschaft und der Politik einen so heftigen Evolutions-Schub im gesamten Umfeld eines Unternehmens mit sich, dass alle öffentlichkeitswirksamen Ausgaben von Unternehmen und Institutionen aus Wirtschaft und Politik auf den Prüfstand gerufen werden müssen.

Das Darwin’sche Prinzip „survival of the fittest“ erhält durch die derzeitige digitale „Revolution“ im Bereich strategisches Kommunikationsmanagement als Teil der politischen und wirtschaftlichen Strategie eine hochaktuelle Bedeutung:

Strategische Kommunikation wird zukünftig ein entscheidender Faktor der Reputations- und Kommunikationsforschung des IWB zur Unterstützung der strategischen politischen und wirtschaftlichen Planung sein und damit zum nachhaltigen Erfolg jedes Verantwortungsträgers in Politik und Wirtschaft beitragen können.

Wichtiges Ziel der Kommunikations-, Reputations- und Wachstumsforschung muss daher sein, die richtigen Schlussfolgerungen aus der derzeitigen Kommunikations-Evolution zu ziehen und der Politik und Wirtschaft diese Erkenntnisse zur Verfügung zu stellen.“

C. Walter Schmitz
Forschungsleiter
Institut für Wirtschaftsforschung IWB